Ministerinnen für Glück und Toleranz in den Emiraten

10. Februar 2016, 17:22
96 Postings

Fünf Frauen unter den acht neuen Regierungsmitgliedern

Abu Dhabi – In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll künftig eine Ministerin das Glück in der Bevölkerung mehren. Ohood bint Khalfan Al Roumi wurde der staatlichen Nachrichtenagentur Wam zufolge am Mittwoch zur ersten Glücksministerin des Landes ernannt. Glück sei in dem ölreichen Staat nicht nur ein Wunsch, sagte Ministerpräsident Mohammed bin Rashid Al Maktoum.

Es werde Projekte und Programme geben, um die Menschen im Land glücklicher zu machen. Dies werde auch Bestandteil der Arbeit aller Teile der Regierung sein. Zeitgleich starteten im Kabinett des Golfstaats sieben weitere neue Minister – darunter vier Frauen. Eine von ihnen, Sheikha Lubna al-Qassimi, ist für das neu geschaffene Ressort für Toleranz zuständig. Die frisch ernannte Jugendministerin Shama al-Mazroui ist selbst erst 22 Jahre alt.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind eine Föderation absoluter Monarchien. Die höchsten Regierungsämter sind praktisch erblich. Politische Freiheiten und Bürgerrechte sind in den Emiraten nur sehr eingeschränkt vorhanden. (APA, 10.2.2016)

  • Ohood Al Roumi, Glücksministerin

    Ohood Al Roumi, Glücksministerin

Share if you care.