270 Millionen indische Schüler schlucken Anti-Wurmtabletten

10. Februar 2016, 14:50
5 Postings

Die Parasiten, die vor allem im Darm leben, können die körperliche und geistige Entwicklung stören, da sie die Nahrungsaufnahme beeinträchtigen

Neu-Delhi – In der wahrscheinlich weltgrößten Entwurmungsaktion haben in Indien rund 270 Millionen Kinder und Jugendliche Tabletten gegen die länglichen Parasiten erhalten. Die Würmer, die vor allem im Darm leben, können die körperliche und geistige Entwicklung stören, da sie die Nahrungsaufnahme beeinträchtigen.

Nach Angaben der Regierung in Neu Delhi leben nirgendwo sonst so viele Menschen, die den Würmern als Wirt dienen, wie in Indien. Deswegen seien nun möglichst alle ein bis 19-Jährigen auf dem Subkontinent entwurmt worden, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums. Wer am Mittwoch in der Schule oder im Kindergarten fehlte, soll die Tablette am Montag bekommen. (APA, dpa, 10.2.2016)

Share if you care.