Was lässt Sie zufrieden im Job sein?

Diskussion11. Februar 2016, 05:30
138 Postings

Mal ist es die spannende Aufgabe oder das, was am Ende des Monats auf dem Konto ist – doch wie sehr tragen Faktoren wie Arbeitsweg und Kollegenschaft zu Ihrer Zufriedenheit in der Arbeit bei?

Die Österreicher sind im Job immer unzufriedener. In der Gastronomie, der Finanzwirtschaft und der Gesundheitsbranche gibt es die größten Einbußen bei den Zufriedenheitswerten, zeigt das aktuelle Arbeitsbarometer der Allianzversicherung. Hinzu kommt, dass sich gleich zwei Drittel der Arbeitnehmer in Österreich unterbezahlt fühlen.

Das Gehalt ist naturgemäß einer der wichtigsten Bestandteile eines Jobs, in dem man sich wohlfühlt. Die inhaltliche Herausforderung sollte dem in nichts nachstehen. Dazu kommen Arbeitszeiten, das Team im Büro oder Entwicklungsmöglichkeiten für den Einzelnen. Auf Unternehmensseite trägt finanzieller Druck zu Einsparungsmaßnahmen oder fehlenden Nachbesetzungen zur Verschärfung der Gesamtsituation bei. Ein Blick in die Foren auf derStandard.at zeigt, wo zumindest einen User der Schuh drückt:

Woher beziehen Sie die Motivation für Ihre Arbeit?

Was trägt für Sie persönlich am meisten zur Jobzufriedenheit bei? Klar ist: Für die wenigsten lässt sich das auf einen Faktor reduzieren, vielmehr ist es ein Zusammenspiel aus Entlohnung, Arbeitsumgebung, Tätigkeitsfeldern und Entwicklungsmöglichkeiten. Wie gehen Sie mit Frustration im Job um? Sprechen Sie darüber, und wenn ja mit wem? Wie versuchen Sie Talsohlen im Beruf zu durchschreiten? Erzählen Sie uns im Forum davon! (mahr, 11.2.2016)

  • Bildet dieses Foto Ihre Stimmungslage während der Arbeitswoche ab?
    foto: istockphoto

    Bildet dieses Foto Ihre Stimmungslage während der Arbeitswoche ab?

Share if you care.