Erstes Tageshospiz für schwerstkranke Kinder eröffnet

9. Februar 2016, 15:16
19 Postings

Kostenlose Betreuung soll Betroffenen den Alltag erleichtern und Abwechslung bieten

Wien – In Wien-Meidling eröffnet am Mittwoch das erste Tageshospiz für unheilbar kranke Kinder. Geführt wird die Einrichtung vom rein spendenfinanzierten Verein Kinderhospiz Netz, der bereits eine kostenlose Betreuung für Familien mit schwerstkrankem Nachwuchs zu Hause anbietet.

In der Tageseinrichtung gibt es Abwechslung, Therapien und Förderung für die Kinder, hieß es am Dienstag in einer Aussendung des Betreibers. Den Familien soll der Alltag erleichtert werden: "Nach Jahren langer Pflege ihres Kindes kommen die Familien an den Punkt, an dem sie, auch mit mobiler Palliativbetreuung, ihr Kind nicht mehr ausschließlich in ihrem eigenen Heim pflegen und betreuen können", hieß es. Überforderung, Hintanstellung der gesunden Geschwister, Burn-out und soziale Isolation könnten die Folge sein.

Das Angebot der neuen Einrichtung kann kostenlos und bei Bedarf auch über Jahre hinweg in Anspruch genommen werden. Selbst nach dem Tod des Kindes stehen die Türen für die Angehörigen zur Trauerbegleitung offen. (APA, 9.2.2016)

  • Das Angebot im neuen Kinderhospiz ist kostenlos.
    foto: apa

    Das Angebot im neuen Kinderhospiz ist kostenlos.

Share if you care.