Paszek scheitert in St. Petersburg

9. Februar 2016, 13:45
122 Postings

Qualifikantin musste sich in Russland der Deutschen Carina Witthöft klar geschlagen geben

Tamira Paszek ist als Qualifikantin in der ersten Runde des Hauptbewerbs des WTA-Turniers in St. Petersburg (753.000 Dollar) ausgeschieden. Nach drei Erfolgen in der Ausscheidung ging der Lauf der Vorarlbergerin wie zuletzt bei den Australian Open zu Ende, Paszek unterlag der Deutschen Carina Witthöft nach 78 Minuten mit 3:6,3:6.

Die 25-jährige Paszek geriet in beiden Sätzen durch ein frühes Break in Rückstand. Zwar agierte auch ihre fünf Jahre jüngere Gegnerin bei eigenem Service nicht souverän, die Aufschlagleistung der Dornbirnerin ließ aber deutlich zu wünschen übrig. Weil die Halbfinalistin von Auckland auch mit den Rückschlägen nicht entscheidend punktete, hatte Witthöft – sie liegt in der Weltrangiste als 76. um 49 Plätze vor Paszek – kein allzu schweres Spiel. (APA, 9.2.2016)

Share if you care.