Neues Beyoncé-Video: Gucci & Co im Reality-Check

9. Februar 2016, 11:26
44 Postings

Beyoncés Video "Formation" feuert jede Menge Modelooks ab

Mit ihrem Super-Bowl-Auftritt spielte sie alle an die Wand, ein wenig war das auch ihrem Outfit zu verdanken. Beyoncé zitierte mit ihrem ledernen Kostüm von Dsquared2 Michael Jacksons Auftritt von 1993.

Er hatte in seiner schwarzen Lederjacke mit den goldenen Patronengürteln die modische Vorlage für ihre Performance geliefert. Die Musikerin variierte Jacksons Auftritt nur untenrum: statt weißer Socken trug sie Netzstrümpfe.

foto: apa/afp/getty images/christopher polk

Das war aber längst nicht alles. Den Super-Bowl-Auftritt wusste Beyoncés Video, das am Wochenende ins Netz gestellt worden war, locker zu toppen.

Der Popstar hat mit "Formation" nicht nur einen politischen Song, in dem sie ihre afroamerikanische Identität zum Thema macht, herausgebracht: "My daddy Alabama, momma Louisiana / You mix that negro with that creole, make a Texas bama."

Das Video ist eine einzige Fashionshow. Beyoncé trägt Stücke aus den aktuellen Frühjahrskollektionen einiger Modehäuser und Modelabels – von G wie Gucci bis Z wie Zimmermann.

beyoncé

Die Designerkleider werden im Video allerdings einem Realitätscheck unterzogen. Zentrale Einstellung: Beyoncé liegt auf dem Dach eines Polizeiautos, das vor der Kulisse der überfluteten Stadt New Orleans langsam versinkt. Das adäquate Label für den Untergang? Die Musikerin hat sich für ein rotes Kleid von Gucci entschieden. Das war im letzten Herbst als Look Nummer acht auf dem Laufsteg von dem in Kenia geborenen, in Deutschland aufgewachsenen Model Nicole Atieno vorgeführt worden.

Ein zweites, transparentes Gucci-Kleid mit Schluppe, die Nummer 57 in der Gucci-Show, hat bei Beyoncé später seinen Auftritt.

foto: reuters/stefano rellandini, reuters/ alessandro garofalo
Gucci, Frühjahr 2016.

Die Designhäuser jedenfalls helfen beim Entschlüsseln von Beyoncés Looks tatkräftig mit. Sie zeigen auf den Instagram-Accounts ihre Beiträge zum Video – so viel Werbung gibt es schließlich nur einmal im Jahr. So wie das australische Modelabel Zimmermann, das gerade den amerikanischen Markt erobert. Die Musikerin hat Spitzenkleider und -overalls des Labels in der Vergangenheit wiederholt getragen, besonders gerne im Urlaub. Hier wird die Spitze allerdings von einem Korsett in Form gehalten.

Formation Music Video 👑 Bey was wearing #Zimmermann Spring 2016 tunic and @FallonJewelry

Ein von Fashion Styles of Queen B 👗👠 (@beyonce.fashion) gepostetes Foto am

Ein weiteres Spitzenkleid, diesmal mit Mascherl über der Brust, hat Alessandra Rich, Spezialistin für die roten Teppiche dieser Welt, beigesteuert.

Ihr könnt mich mal: im schwarzen, schulterfreien Beerdigungsdress von Warner Brothers Vintage und einem Vintage-Hut zeigt Beyoncé gleich zweifach den Mittelfinger. Das Video-Still wurde in den sozialen Netzwerken besonders häufig geteilt.

Wenn Frisuren zum Statement werden: Beyoncé kombiniert Braids mit einer Pelzjacke des italienischen Modehauses Fendi. Den darunter (unsichtbaren) Overall hat die New Yorker Designerin Rosie Assoulin entworfen.

Star des Videos ist allerdings Blue Ivy, die kleine Tochter der Musikerin, die einen offenen Afro trägt. Und Beyoncé macht dazu das schönste Mode-Statement: "I like my baby hair, with baby hair and afros." (red, 9.2.2016)

Share if you care.