Twitter spottet über Tim Cooks miserables Super Bowl-Foto

9. Februar 2016, 08:07
122 Postings

Apple-Chef gratulierte den Denver Broncos auf Twitter zum Sieg

Das Wochenende stand in den USA ganz im Zeichen der 50. Super Bowl. Auch Tim Cook war beim Finalspiel dabei und gratulierte den Denver Broncos auf Twitter zum Sieg. Dazu veröffentlichte der Apple-CEO ein Foto von der Siegesfeier. Allerdings in einer derart schlechten Qualität, dass die Aufnahme prompt zum Gespött auf Twitter wurde.

Verschwommen

Das Foto ist stark verschwommen, der Bildausschnitt eigenartig gewählt, da man hauptsächlich Rasenfläche sieht. Fast wirkt es, als hätte Cook das Foto im Laufen aufgenommen.

Die Twitter-Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. So witzelten Nutzer, dass das Foto mit dem iPhone 7 aufgenommen worden sein könnte – das Gerät wird vermutlich erst im Herbst vorgestellt. Andere rätseln, ob Cook mit einem iPad fotografiere. Auch gab es Vorschläge die Fotoqualität des iPhones mit dem Foto zu bewerben.

Das Foto ist kein Aushängeschild – weder für den Fotografen noch für das Gerät, mit dem es aufgenommen wurde. Allerdings kann man im Taumel einer Siegesfeier wohl einmal ein Auge zudrücken. (red, 8.2.2016)

  • Artikelbild
    screenshot: red
Share if you care.