Zahlen Sie noch mit Bargeld?

Umfrage9. Februar 2016, 05:30
858 Postings

Deutschland will den Bargeldverkehr beschränken. Das sorgt auch in Österreich für Diskussionen. Welche Zahlungsweise bevorzugen Sie?

Als in der vergangenen Woche der deutsche Finanzstaatssekretär Michael Meister eine Obergrenze für Bargeldgeschäfte in den Raum stellte, war das Echo nicht zu überhören: Sollte dies ein Schritt zur völligen Abschaffung des Bargelds sein? Nein, sagt die deutsche Bundesregierung, denn die Beschränkung von Cashaktivitäten der Bürger soll lediglich Betrug, Geldwäsche und terroristische Aktivitäten erschweren.

Barzahlung vom Aussterben bedroht

Tatsächlich gibt es im Großteil der EU-Staaten teilweise seit Jahren weit niedrigere Grenzen, ohne dass das Bargeld verschwunden wäre. Vielmehr sind in vielen Bereichen eher Bequemlichkeit und Sicherheit bereits heute dem Bargeld zu Leibe gerückt. Hotelreservierungen und Ferienwohnungen, Einkäufe oder Restaurantbesuche im Ausland – vielleicht sogar in Fremdwährungen – sind meist nur noch mit Kreditkarte oder Banküberweisung zu haben. Dazu kommt, dass eine gestohlene Kreditkarte schnell gesperrt und ersetzt ist, während auf diese Weise abhanden gekommenes Bargeld nur selten wieder zu seinem Besitzer zurückfindet.

Heißdiskutiertes Thema

Ungeachtet dessen und der Beteuerung des Finanzministeriums, dass Österreich nichts in dieser Richtung plane, sorgte der genannte Vorstoß der Deutschen für viel Aufsehen. Nicht nur in den Foren von derStandard.at mit mehr als 3.000 Postings war dies der Fall. Ob man lieber mit Banknoten und Münzen zahlt oder doch lieber "mit Karte", das scheint oft eine reine Gewohnheitsfrage zu sein – und manche Gewohnheiten werden leidenschaftlich verteidigt.

Zahlen Sie bar oder mit Karte?

Entscheiden Sie sich bei manchen Geschäften bewusst für das eine oder andere Zahlungsmittel? Kennen Sie die Situation in anderen Ländern, in denen Kartenzahlung weitverbreitet ist? Und wickeln Sie Ihre alltäglichen Ausgaben noch immer in bar ab? (jnk, 9.2.2016)

  • Auf diesem Bild sind 6.500 Euro zu sehen. Vielleicht schon bald zu viel für eine Bargeldtransaktion in Deutschland.
    foto: apa/dpa/mathias balk

    Auf diesem Bild sind 6.500 Euro zu sehen. Vielleicht schon bald zu viel für eine Bargeldtransaktion in Deutschland.

Share if you care.