Mann in Mödling von Zug erfasst und getötet

8. Februar 2016, 10:02
4 Postings

31-Jähriger beim Überqueren der Gleise gestolpert

Mödling – Im Bereich des Bahnhofes Mödling ist am Sonntagabend ein Mann von einem Zug erfasst und getötet worden. Er dürfte beim Überqueren der Gleise gestolpert sein, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Der 31-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das UKH Wien-Meidling eingeliefert, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag.

Wie "orf.at" berichtet sagte der Lokführer aus, er habe den Mann noch gesehen und den Zug per Notbremsung zu stoppen versucht. Warum der 31-Jährige die Gleise überquert hatte, war nicht bekannt. (APA, 8.2.2016)

Share if you care.