Emirate für Bodentruppen in Syrien unter US-Führung

7. Februar 2016, 17:20
77 Postings

Ernsthafte Kampagne gegen IS müsse Einsatzkräfte am Boden beinhalten, sagte der Außenminister der Emirate

Abu Dhabi – Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich für einen Einsatz von Bodentruppen in Syrien unter US-Führung ausgesprochen. Eine "ernsthafte Kampagne" gegen die den IS müsse militärische Einsatzkräfte am Boden umfassen, sagte der Außen-Staatsminister der Emirate, Anwar Gargash, am Sonntag in Abu Dhabi. Dabei sei eine "Führungsrolle" der USA "selbstverständlich die Grundbedingung".

Am Donnerstag hatte die saudi-arabische Regierung ihre Bereitschaft zur Entsendung von Bodentruppen für den Kampf gegen den "Islamischen Staat" (IS) in Syrien bekundet. US-Präsident Barack Obama hat die Entsendung eigener Bodentruppen in das Bürgerkriegsland allerdings bisher stets ausgeschlossen.

Zu der Anti-IS-Koalition unter Führung der USA zählen 65 Länder. US-Verteidigungsminister Ashton Carter zeigte sich in der Vergangenheit mehrfach enttäuscht über die mangelnde Bereitschaft zur Ausweitung des militärischen Engagements gegen den IS. In der kommenden Woche sind in Brüssel Treffen Carters mit Vertretern aus Saudi-Arabien und anderen Ländern der Anti-IS-Koalition geplant. (APA, 7.2.2016)

Share if you care.