Levante für Barcelona keine gemähte Wiese – Valencia kriselt weiter

7. Februar 2016, 14:13
65 Postings

Katalanen mühen sich zu 2:0 beim Schlusslicht – Rapids EL-Gegner schon zwölf Spiele in Serie ohne Sieg

Valencia – Der FC Barcelona hat sich am Sonntag zu einem 2:0-Auswärtssieg gegen Levante gemüht. Die Treffer gegen das Tabellenschlusslicht fielen durch ein Eigentor von David Navarro (21.) nach einer Hereingabe von Jordi Alba und Luis Suarez (92.) aus einem Konter.

Der Titelverteidiger, der damit den Club-Rekord von 28 Pflichtspielen ohne Niederlage aus der Saison 2010/11 egalisierte, liegt nun nach Verlustpunkten gerechnet wieder sechs Zähler vor dem ersten Verfolger Atletico Madrid.

Betis Sevilla 1 – Valencia 0

Valencia, in der Europa League am 18. und 25. Februar Gegner von Rapid Wien, steckt weiter tief in der Krise. Die Andalusier haben bei Betis Sevilla mit 0:1 verloren und damit das Dutzend in der Primera Division voll gemacht. Nach dem zwölften sieglosen Liga-Spiel in Serie droht Trainer Gary Neville das vorzeitige Ende.

Ruben Castro entschied mit seinem Tor in der 49. Minute die Partie zugunsten von Betis, das mit den drei Punkten Valencia überholte. Die Gäste haben nur noch vier Punkte Guthaben auf die Abstiegsränge.

Vier Tage nach dem 0:7-Debakel im Cup gegen Barcelona gelang Valencia also kein Befreiungsschlag, womit der Druck auf Neville weiter steigt. Vor dem Spiel hatten spanische Medien spekuliert, dass eine Niederlage die Amtszeit des früheren Kapitäns von Manchester United beenden könnte. Neville war im Dezember geholt worden, konnte den Abwärtstrend aber nicht stoppen und wartet nach neun Meisterschaftsspielen noch auf seinen ersten Erfolg in der Primera Division.

Real gewinnt in Granada

Real Madrid blieb unterdessen weiter vier Punkte hinter Spitzenreiter Barcelona. Die Königlichen kamen bei Granada zu einem etwas glücklichen 2:1 (1:0) und hielten den Rückstand auf den Titelverteidiger konstant.

Karim Benzema (30.) brachte die Mannschaft von Zinedine Zidane im letzten Sonntagsspiel der Primera Division in Führung. Youssef El-Arabi (60.) gelang der Ausgleich für den Tabellenvorletzten, der sich dank beherzter Leistung in der zweiten Hälfte ein Remis verdient hätte. Der Kroate Luka Modric (85.) sorgte im Finish aber mit einem satten Weitschuss für den Siegtreffer der Gäste. (APA, 7.2.2016)

  • Auch ein Messi (li) trifft nicht jeden Tag.
    foto: afp/ jose jordan

    Auch ein Messi (li) trifft nicht jeden Tag.

Share if you care.