Sundby feiert ersten Holmenkollen-Sieg

6. Februar 2016, 15:20
posten

Norwegischer Doppelerfolg über 50 km

Oslo – Weltcup-Spitzenreiter Martin Johnsrud Sundby hat am Samstag erstmals das prestigeträchtige 50-km-Langlaufrennen in seiner Heimatstadt Oslo für sich entschieden. Der Tour-de-Ski-Champion entschied den Marathon-Bewerb im klassischen Stil am nebelverhangenen Holmenkollen in 2:08:41,9 Stunden vor seinem norwegischen Landsmann Niklas Dyrhaug (+ 18,8 Sek.) für sich.

Dritter wurde der Russe Maxim Wylegschanin (+ 1:05,4 Min.). Der 31-jährige Sundby feierte vor tausenden Zuschauern seinen bereits elften Saisonerfolg, den insgesamt 22. Österreicher war keiner am Start. Im Damenbewerb am Sonntag über 30 Kilometer hofft Teresa Stadlober auf einen Spitzenplatz. (APA, 6.2.2016)

Herren, 50 km Klassik-Massenstart: 1. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 2:08:41,9 Std. – 2. Niklas Dyrhaug (NOR) + 18,8 Sek. – 3. Maxim Wylegschanin (RUS) 1:05,4 Min. – 4. Didrik Tönseth (NOR) 1:36,3 – 5. Sergej Turyschew (RUS) 2:35,8 – 6. Petter Northug (NOR) 3:00,8. Kein Österreicher am Start.

Weltcup-Gesamtstand nach 22 von 36 Bewerben: 1. Sundby 1.687 – 2. Finn Haagen Krogh (NOR) 967 – 3. Northug 945. Weiter: 67. Bernhard Tritscher (AUT) 42 – 117. Dominik Baldauf (AUT) 8 – 120. Luis Stadlober (AUT) 6

Share if you care.