Flock holt zweiten EM-Titel im Skeleton

5. Februar 2016, 17:04
12 Postings

Österreicherin gewinnt in St. Moritz acht Hundertstelsekunden vor der deutschen Topfavoritin Tina Hermann

St. Moritz – Skeleton-Pilotin Janine Flock hat am Freitag bei den Europameisterschaften nach einer bisher durchwachsenen Saison Gold geholt. Die 26-jährige Tirolerin gewann in St. Moritz auch das Weltcuprennen acht Hundertstelsekunden vor der deutschen Topfavoritin Tina Hermann. Bronze ging nur eine weitere Hundertstel zurück an die Schweizerin Marina Gilardoni.

Mit ihrem zweiten EM-Titel nach 2014 holte sich Flock viel Selbstvertrauen für die anstehende Heim-WM in Innsbruck-Igls. "Das sind perfekte Vorzeichen auf die in der kommenden Woche startenden Weltmeisterschaften in Innsbruck", freut sich Österreichs Verbandsvizepräsident Markus Mitterrutzner.

Im Vorjahr und 2013 war Flock jeweils Vize-Europameisterin geworden. In dieser Saison war es für die Weltcup-Titelverteidigerin bisher noch gar nicht nach Wunsch gelaufen. Lediglich in Park City stand sie Mitte Jänner als Dritte einmal am Podest. In St. Moritz raste sie aber mit zwei gleichmäßigen Läufen (3. und 2.) knapp vor der vierfachen Saisonsiegerin Hermann zu ihrem zweiten Weltcup-Erfolg. Auch ihren ersten im Vorjahr hatte sie im Schweizer Nobelskiort gefeiert. Ihre Teamkollegin Carina Mair kam nicht über den 16. Weltcuprang (EM-11.) hinaus.

Bei den Herren gewannen die EM-Wertung ex aequo die lettischen Brüder Tomass und Martins Dukurs. Der Weltcupsieg ging 0,07 Sekunden vor ihnen aber an den Südkoreaner Yun Sungbin. Die Österreicher hatten mit der Medaillenentscheidungen nichts zu tun, Raphael Maier wurde 17. (EM-11.), Matthias Guggenberger 20. (EM-13.). (APA, 5.2.2016)

Ergebnisse der zum Weltcup zählenden Skeleton-Europameisterschaften in St. Moritz am Freitag:

Damen (EM-Platzierungen in Klammern): 1. (1.) Janine Flock (AUT) 2:22,49 Min. – 2. (2.) Tina Hermann (GER) + 0,08 Sek. – 3. (3.) Marina Gilardoni (SUI) 0,09. Weiter: 16. (11.) Carina Mair (AUT) 2,34

Weltcup-Gesamtwertung nach 7 von 8 Wettbewerben: 1. Hermann 1.512 Punkte – 2. Jacqueline Lölling (GER) 1.340 – 3. Jane Channell (CAN) 1.274. Weiter: 6. Flock 1.209 – 18. Mair 504

  • Kopfüber in den Kanal: Janine Flock.
    foto: apa/epa/fassbender

    Kopfüber in den Kanal: Janine Flock.

Share if you care.