Lettland verbietet Red Bull für Jugendliche

5. Februar 2016, 10:57
279 Postings

Der Verkauf koffeinhaltiger Energy-Drinks an Minderjährige ist ab dem Sommer heurigen Jahres nicht mehr erlaubt

Wien – Lettland verbietet den Verkauf koffeinhaltiger Energy-Drinks an Minderjährige. Red Bull, Monster und Co dürfen erst ab einer Altersgrenze von 18 Jahren verkauft werden.

Wie die deutsche Zeitung "Welt" berichtet, hat das benachbarte Litauen den Verkauf von Energydrinks schon 2014 verboten. Doch nicht nur die Abgabe an Jugendliche unter 18 Jahren ist ab Juni nicht mehr erlaubt, sondern auch Werbung, die sich an diese Zielgruppe richtet, heißt es in dem Bericht.

Vor allem der heimische Marktführer Red Bull ist auf diesem sehr aktiv und erfolgreich. Besonders Extremsportarten (man erinnere sich an Felix Baumgartners Sprung aus der Stratosphäre unter dem Titel Red Bull Stratos) stehen im Mittelpunkt des Marketings des Konzerns.

Die deutsche Verbraucherschutzorganisation Foodwatch wünscht sich eine vergleichbare Vorgangsweise auch für Deutschland. (red, 5.2.2016)

  • Für Red Bull läuft es mancherorts nicht ganz rund.
    foto: apa/herbert p. oczeret

    Für Red Bull läuft es mancherorts nicht ganz rund.

Share if you care.