Neue Straßenbahnlinie soll Brooklyn und Queens verbinden

5. Februar 2016, 10:42
39 Postings

Die Stadt New York will ihre Öffis ausbauen. Bis 2024 soll eine Tramlinie Brooklyn und Queens verbinden

Folgt man den Berichten US-amerikanischer Medien, sollen die seit Jahren von der Stadt New York gehegten Pläne zum Ausbau des öffentlichen Transportsystems mittelfristig umgesetzt werden. So will Bürgermeister Bill de Blasio eine Tramlinie bauen. Auf einer Strecke von etwa 25 Kilometern soll sie die Stadtteile Brooklyn und Queens verbinden.

Damit sollen die Verkehrsprobleme der Großstadt entschärft werden, die Kosten für den Bau werden auf rund 2,5 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die "Brooklyn Queens Connector"-Straßenbahn soll zwischen Sunset Park in Brooklyn und Astoria verkehren, einem Stadtteil im Nordwesten von Queens. Ein erheblicher Teil der Route würde am East River entlangführen. Die genaue Route wurde noch nicht festgelegt, auch müssten noch die Anwohner dem Projekt zustimmen. Die Stadt rechnet mit einem Baubeginn frühestens im Jahr 2019 und einer Inbetriebnahme im Jahr 2024, wie Spiegel Online berichtet. (red, 5.2.2016)

  • So soll die Tram aussehen: Rendering, das vom New Yorker Rathaus veröffentlicht wurde.

    So soll die Tram aussehen: Rendering, das vom New Yorker Rathaus veröffentlicht wurde.

Share if you care.