Uber-Nutzer verdient 15.000 Dollar pro Monat, ohne selbst zu fahren

5. Februar 2016, 10:35
130 Postings

Joseph Ziyaee gilt mit seinem Einkommen als der neue "König von Uber"

Ein US-amerikanischer Nutzer des Fahrtenvermittlers Uber hat in den vergangenen sechs Monaten über 90.000 Dollar verdient, ohne dafür selbst unterwegs sein zu müssen. Er habe als Chauffeur lediglich eine geringe Anzahl an Fahrten absolviert, sagt Joseph Ziyaee gegenüber Business Insider. Im ersten Monat bei Uber absolvierte er lediglich eine Taxifahrt, verdiente aber 20.000 Dollar. Das schaffte er nicht, indem die eine Fahrt besonders lang war – sondern indem Ziyaee das System Uber auseinanderlegte und zu seinem eigenen Vorteil nutzte.

Rekrutierungssystem

Der Fahrtenvermittler überweist Geld an alle Nutzer und Fahrer, die neue Kunden oder Mitarbeiter rekrutieren. Nachdem sich Ziyaee am Fuß verletzt hatte und als Chauffeur pausieren musste, überlegte er, wie er dieses Vermittlungssystem ausnutzen könnte. Er entdeckte, dass Uber mehr Geld zahlte, wenn neue Fahrer in Städten angeworben wurden, in denen der Dienst bislang nicht besonders stark vertreten war.

Anwerbungen

Daraufhin begann Ziyaee, online Einwohner dieser Städte zu kontaktieren und ihnen Uber zu erklären. Er besuchte sie oder wies sie per Facetime oder Skype ein. Entschieden sie sich dann, als Fahrer bei Uber zu arbeiten, gaben sie Ziyaees persönlichen Code ein. Dadurch konnte jener einen Bonus lukrieren. Insgesamt soll er über 200 neue Mitarbeiter angeworben haben. Mit einem Verdienst von 90.000 Dollar, den er noch dazu fast ohne eigene Fahrten geschafft hat, sei er nun eindeutig der "König von Uber", so Business Insider. (red, 6.2.2016)

  • Uber gibt Boni für die Rekrutierung von neuen Fahrern
    foto: apa/epa/oliva

    Uber gibt Boni für die Rekrutierung von neuen Fahrern

Share if you care.