Missglücktes Überholmanöver auf A8: Drei US-Armeeangehörige verletzt

5. Februar 2016, 10:13
69 Postings

Oberösterreicher übersah beim Überholen von Konvoi vorderstes Fahrzeug

Pichl bei Wels – Durch das missglückte Überholmanöver eines 55-jährigen Oberösterreichers ist Donnerstagabend auf der Innkreisautobahn (A8) in Pichl bei Wels ein Fahrzeug der US-Army in den Straßengraben befördert worden. Dabei wurden die 21-jährige Lenkerin und zwei weitere Insassen des Militärtransporters verletzt, wie die oö. Polizei berichtete.

Der 55-Jährige aus Haag am Hausruck überholte einen ganzen Konvoi aus mehreren amerikanischen Armeefahrzeugen. Als er sich wieder einreihen wollte, bemerkte er zu spät, dass vor ihm noch ein weiterer Militärtransporter fuhr. Der Oberösterreicher legte eine Notbremsung ein, geriet dadurch ins Schleudern und prallte gegen das Auto vor ihm.

Beide Wagen wurden von der Fahrbahn katapultiert, das US-Fahrzeug kippte seitlich um. Drei Soldaten wurden verletzt, der 55-Jährige überstand den Unfall unbeschadet. (APA, 5.2.2016)

Share if you care.