3,2 Prozent-Europa-Anleihe mit Sicherheitspuffer

3. Februar 2016, 16:14
posten

Die Anleihe auf den EuroStoxx50-Index läuft vier Jahre

Um eine Jahresrendite von mindestens drei Prozent zu erwirtschaften, ist im Zuge der wahrscheinlich noch länger andauernden Nullzinsphase die Akzeptanz von Risiken notwendig. Mit Hilfe von strukturierten Anlageprodukten auf den EuroStoxx50-Index können sich Anleger die zukünftige Kursentwicklung des Index zunutze machen, um in den nächsten Jahren Jahresrenditen von mindestens drei Prozent zu erzielen.

Die derzeit zur Zeichnung angebotene Europa–Anleihe der Bayerischen Landesbank auf den europäischen Blue Chip-Index Eurostoxx50 wird in den nächsten vier Jahren sogar bei einem bis zu 50-prozentigen Einbruch des EuroStoxx50-Index eine Bruttojahresrendite von 3,20 Prozent pro Jahr abwerfen.

50 Prozent Sicherheitspuffer

Der EuroStoxx50-Schlusskurs vom 17.2.16 wird als Startkurs für die Anleihe festgeschrieben. Bei 50 Prozent des Startkurses wird sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (18.2.16 bis 10.2.20) aktivierte Barriere befinden. Wird der Startkurs beispielsweise bei 3.000 Indexpunkten ermittelt, dann wird sich die Barriere bei 1.500 Punkten befinden.

Egal wie sich der Index entwickelt, schüttet die Europa-Anleihe jedem Laufzeitjahr, erstmals am 17.2.17 einen Zinskupon in Höhe von 3,20 Prozent aus. Unter Berücksichtigung der Kosten wird die Anleihe – sofern sie am Laufzeitende mit 100 Prozent zurückbezahlt wird – eine Jahresrendite von 3,14 Prozent abwerfen.

Wenn der EuroStoxx50-Index während der gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere unterschreitet, dann wird die Anleihe am 17.2.20 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Verliert der Index innerhalb des vierjährigen Beobachtungzeitraumes zumindest die Hälfte des am 17.2.16 festgestellten Indexstandes, dann wird die Anleihe am Ende mit der tatsächlichen prozentuellen Indexentwicklung im Verhältnis zum Startwert (maximal mit dem Ausgabepreis) zurückbezahlt. Befindet sich der EuroStoxx50-Index nach dem Unterschreiten der Barriere am finalen Bewertungstag beispielsweise bei 60 Prozent des Startwertes, dann wird die Rückzahlung der Anleihe mit 60 Prozent des Ausgabepreises erfolgen.

Die BLB-3,20% Europa-Anleihe auf den EuroStoxx50-Index, fällig am 17.2.20, ISIN: DE000BLB3W99, kann noch bis 12.2.16 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Wegen des hohen Sicherheitspuffers von 50 Prozent in Kombination mit dem Zinskupon von 3,20 Prozent stellt diese Anleihe einen fairen Kompromiss zwischen Risiko und Chance dar. Selbst am Höhepunkt der Börsenkrise im Jahr 2009 notierte der Eurotoxx50 mit 1.800 Punkten weit oberhalb der Barriere dieser Anleihe.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.