US-Präsidentenwahl: Republikaner Rand Paul gibt auf

3. Februar 2016, 15:01
40 Postings

Der Senator zieht sich zwei Tage nach dem ersten Caucus in Iowa zurück

Zwei Tage nach dem ersten Urnengang im US-Vorwahlkampf gibt der nächste Republikaner auf. Rand Paul zieht sich nach dem Caucus in Iowa aus dem Rennen um das Präsidentenamt zurück, berichten mehrere US-Medien am Mittwoch.

In Iowa kam Paul, der im Moment Senator für Kentucky ist, auf 4,5 Prozent der Stimmen beziehungsweise einen Delegierten bei den republikanischen Vorwahlen. Der 52-Jährige ist neben Mike Huckabee der zweite Kandidat, der aus dem Rennen ausscheidet. (red, 3.2.2016)

  • Rand Paul bei einer Wahlkampfveranstaltung in New Hampshire im Jänner.
    foto: reuters/schwalm

    Rand Paul bei einer Wahlkampfveranstaltung in New Hampshire im Jänner.

Share if you care.