Gruppenfoto im Salzburger Landtag: FPÖ-Abgeordnete vergessen

3. Februar 2016, 13:15
29 Postings

Die klubfreie Mandatarin war nicht eingeladen worden, sie wird nun nachträglich ins Bild montiert

Salzburg – Im Salzburger Landtag ist es am Mittwoch zu einer kleinen Panne gekommen. Bei einem Gruppenfoto aller Abgeordneten vor Beginn der Sitzung wurde auf die einzige FPÖ-Mandatarin Marlies Steiner-Wieser vergessen. Die nach der Abspaltung von Karl Schnells FPS nun klubfreie Abgeordnete wurde nach Bekanntwerden des Malheurs kurzerhand nachfotografiert und soll nun ins neue Bild hineinmontiert werden.

Wie Landtagsdirektor Wolfgang Kirchtag einräumte, habe man bei der Einladung zum Foto-Termin auf die drei Abgeordneten ohne Klub vergessen. Die beiden anderen, die ehemaligen Team Stronach-Mandatare Otto Konrad und Gabriele Fürhapter, hätten aber durch die Zusammenarbeit mit dem ÖVP-Klub vom Fotoshooting erfahren. Ein neues Foto war notwendig geworden, da in der aktuellen Gesetzgebungsperiode schon vier neue Abgeordnete angelobt worden sind. Die Betroffene selbst nahm die Causa gelassen: "Das kann passieren." (APA, 3.2.2016)

  • Ein Gruppenfoto aus anderen Zeiten: 2013 war Marlies Steiner-Wieser (in Blau) noch Teil des FPÖ-Klubs (und hätte so wohl auch von einem Termin fürs Gruppenfoto erfahren). Nach der Abspaltung der FPS ist Steiner-Wieser nun die einzige FPÖ-Abgeordnete.
    foto: apa/neumayr/susi berger

    Ein Gruppenfoto aus anderen Zeiten: 2013 war Marlies Steiner-Wieser (in Blau) noch Teil des FPÖ-Klubs (und hätte so wohl auch von einem Termin fürs Gruppenfoto erfahren). Nach der Abspaltung der FPS ist Steiner-Wieser nun die einzige FPÖ-Abgeordnete.

Share if you care.