Apple: Dezenteres Design für iPhone 7, iPad-Event am 15. März

3. Februar 2016, 09:41
66 Postings

Kamera und Antennenstreifen sollen bei der nächsten Generation überarbeitet werden

Zur kommenden iPhone-Generation sind bereits einige Gerüchte in Umlauf, obwohl das iPhone 7 voraussichtlich erst im September vorgestellt wird. "MacRumors" will nun aus einer vertrauenswürdigen Quelle erste Details zum Design des neuen Smartphones erfahren haben.

Keine hervorgehende Kamera mehr

Das Gehäuse soll demnach ähnlich wie das des iPhone 6 dimensioniert sein, eventuell wird es etwas dünner. In zwei Punkten soll sich das iPhone 7 aber deutlich vom Vorgänger unterscheiden. So soll Apple ein schmäleres Kameramodul verbauen, sodass die Kamera nicht mehr auf der Rückseite des Geräts hervorragt. Beim iPhone 7 Plus soll eine Dual-Linsen-Kamera zum Einsatz kommen.

Außerdem sollen die Antennenstreifen dezenter werden. Anstatt quer über die Rückseite sollen sie beim iPhone 7 am Rand an der oberen und unteren Kante verlaufen.

iPad-Event am 15. März

Die Blogger von "9to5Mac" hingegen haben von ihren Quellen erfahren, dass der nächste Apple-Event am 15. März stattfindet. Zu diesem Anlass soll das Unternehmen wie bereits berichtet das iPad Air 3 und das iPhone 5se zeigen. (br, 3.2.2016)

  • Beim iPhone 7 sollen die Antennenstreifen dezenter platziert werden.
    foto: reuters/michaela rehle

    Beim iPhone 7 sollen die Antennenstreifen dezenter platziert werden.

Share if you care.