Rapid beobachtet Cup-Halbfinale in Spanien

2. Februar 2016, 13:27
16 Postings

Europa-League-Gegner Valencia fordert Barca

Barcelona – Titelverteidiger Barcelona empfängt am Mittwochabend (21.00 Uhr MEZ) im Cup-Final-Hinspiel Valencia CF. Auf den Gegner von Rapid in der Europa-League-K.o.-Phase wartet damit ein schier unbezwingbarer Gegner, ist doch "Barca" bereits seit 26 Spielen ungeschlagen. Seit der 1:2-Meisterschaftsniederlage am 3. Oktober beim FC Sevilla hat das Team um Weltfußballer Lionel Messi nicht mehr verloren.

Valencia ist dagegen schon seit elf Meisterschaftspartien ohne Sieg, hofft aber trotzdem auf eine ähnliche gute Vorstellung wie beim jüngsten Duell mit Barcelona: Am 5. Dezember trotzte man dem Tabellenführer im Heimspiel ein 1:1 ab. Deshalb warnte Trainer Luis Enrique vor Valencia ebenso wie vor den anderen beiden Halbfinalisten FC Sevilla und Celta de Vigo, die ihr erstes Halbfinal-Duell erst am Donnerstag bestreiten.

"Es gibt in dieser Phase des Cups weder schwache noch einfache Gegner. Gegen zwei haben wir in dieser Saison verloren (1:4 in Vigo und 1:2 in Sevilla, Anm.) und gegen den dritten Unentschieden gespielt. Das zeigt, wie schwierig es ist", betonte der Barca-Coach im Vorfeld der Cup-Heimpartie, zu der Rapid einen Beobachter entsenden wird.

Das Rückspiel steigt am 10. Februar im Mestalla-Stadion von Valencia, wo am 18. Februar auch die erste Partie des Europa-League-Sechzehntelfinales gegen Rapid über die Bühne geht. Das Retourmatch gegen die Wiener findet am 25. Februar im Happel-Stadion statt. (APA/AFP, 2.2.2016)

Share if you care.