Was Fledermäuse in Europa resistenter macht

2. Februar 2016, 07:00
posten

Auckland – In den USA rafft das sogenannte Weißnasen-Syndrom Millionen von Fledermäusen dahin, in Europa hingegen überleben die Tiere. Ein internationales Forscherteam ist dieser eigentümlichen Diskrepanz auf den Grund gegangen.

foto: ap/new york department of environmental conservation, ryan von linden

Das Ergebnis: Offenbar sind die Tiere in Europa besser an die Erkrankung angepasst, berichten die Wissenschafter um David Hayman (Massey Universität in Auckland) im Fachjournal "Science Advances". Europäische Fledermäuse sind größer und überwinterten an trockeneren und kälteren Plätzen. Das habe einen schützenden Effekt.

Abstract
Science Advances: "Environment, host, and fungal traits predict continental-scale white-nose syndrome in bats"

(red, 2. 2. 2016)

Share if you care.