Wiener Flughafen stockt Anteil an Airport Malta auf

1. Februar 2016, 16:24
1 Posting

Wien – Der Wiener Flughafen, der bisher durchgerechnet 32,94 Prozent am Flughafen Malta hielt, will seine Beteiligung auf über 48 Prozent aufstocken. Als Kaufpreis wurden 63 Millionen Euro vereinbart. Verkäufer ist das kanadische Konsortium SNC-Lavalin Group Inc. Dieses wurde 1911 gegründet und ist ein an der Börse in Toronto notierender, international führender Anlagenbau- und Infrastrukturkonzern mit weitreichendem Infrastrukturportfolio und Niederlassungen in über 50 Ländern.

Der Airport Malta wurde 2002 privatisiert. 20 Prozent der der Anteile am Flughafen Malte hält der Staat Malta. Im Jahr 2015 wurden über 4,6 Millionen Passagiere gezählt. (cr)

Share if you care.