"Song of the Deep" angekündigt: Mit dem U-Boot in gefährliche Tiefen

1. Februar 2016, 14:18
14 Postings

Neues Abenteuer von Insomniac Games schickt in eine malerische Unterwasserwelt

Insomniac ist bekannt für ausgefallene Actionspiele und Charaktere in Werken wie "Ratchet & Clank", "Spyro the Dragon" oder "Resistance". Mit der jüngsten Produktion erkundet das Studio allerdings fast schon Indie-Gefilde. In "Song of the Deep" macht sich ein 12-jähriges Mädchen namens Merryn auf die Suche nach den sagenhaften Schätzen der Unterwasserwelt und ihrem verschollenen Vater. Als Seefahrer hatte er ihr ihr Leben lang von magischen Kreaturen und versunkenen Städten erzählt bis er eines Tages nicht mehr zurückkehrte.

Im Sommer soll das Spiel für PC, PS4 und XBO erscheinen. Den Vertrieb übernimmt der Videospielfachhändler Gamestop – eine Premiere.

insomniac games

Metroidvania

Spielerisch orientiert sich "Song of the Deep" an Sidescrolling-Shootern und am Metroidvania-Genre. Mit dem Mini-U-Boot taucht man in eine "nicht lineare" Unterwasserwelt ab, die von Ruinen bis Skeletten und Gärten abwechslungsreich gestaltet sein soll, heißt es in der Beschreibung der Entwickler. Spieler sollen das Gefühl haben, hinter jeder Ecke überrascht werden zu können.

Das U-Boot lässt sich laufend upgraden und um Gagdets wie einen Greifarm erweitern. Fischige Widersacher und große Endbosse müssen nicht nur bekämpft sondern auch umlaufen und ausgetrickst werden, sofern man in der harschen Umgebung überleben und seinen Vater wiederfinden möchte. (zw, 1.2.2016)

  • Artikelbild
    bild: song of the deep
  • Artikelbild
    bild: song of the deep
  • Artikelbild
    bild: song of the deep
  • Artikelbild
    bild: song of the deep
  • Artikelbild
    bild: song of the deep
Share if you care.