Ein Monat Haft für Selfie mit Messis Pass

1. Februar 2016, 10:46
16 Postings

Foto von Reisepass des Barcelona-Superstars bringt einen Beamten aus Dubai hinter Gitter

Dubai – Ein "Selfie" mit dem Reisepass von Fußball-Superstar Lionel Messi hat einem Polizisten in Dubai eine Haftstrafe von einem Monat eingebracht. Wie lokale Medien am Montag berichteten, bekannte sich der Beamte für schuldig, die Privatsphäre des Weltfußballers verletzt zu haben. Im schlimmsten Fall hätte er eine Gefängnisstrafe von sechs Monaten ausfassen können.

Auf Snapchat gepostet

Der 26-Jährige aus den Emiraten hatte ein Foto des Reisepasses von Messi im Online-Dienst Snapchat gepostet. Der Zwischenfall ereignete sich auf dem Flughafen von Dubai, wo der Angreifer des FC Barcelona Ende Dezember einen Preis entgegengenommen hat. Der Polizist wollte zuvor ein Foto mit dem Star, wozu es allerdings nicht kam. Danach hatte er bei der Passkontrolle Messis Reisepass entdeckt. (APA, 1.2.2016)

Share if you care.