Jungfernflug der Boeing 737 Max

31. Jänner 2016, 15:16
115 Postings

Mehr als 3000 Bestellungen – US-Amerikaner hinken mit neuem Modell dem europäischen Rivalen Airbus zeitlich hinterher

Seattle/Wien – Premiere für das neueste Modell des Flugzeugherstellers Boeing: In Seattle hob die 737 Max am Freitag zu ihrem Jungfernflug ab. (Ein Video vom ersten Start finden Sie auf der Seite von Boeing). Der neue Vogel mit seinen markanten Winglets, nach Angaben seiner Erbauer weitaus leiser als Konkurrenzmodelle, soll Boeing Marktanteile sichern. Auch soll das Flugzeug 14 Prozent weniger Sprit verbrauchen als die aktuelle 737 Generation.

Es ist die vierte Version des Original-737, das 1967 erstmals in die Luft ging. Schon jetzt liegen für das neue Mittelstrecken-Modell 3072 Bestellungen im Wert von 200 Milliarden Dollar (184,6 Milliarden Euro) vor. Ab kommendem Jahr soll ausgeliefert werden. Damit hinken die US-Amerikaner dem Rivalen Airbus zeitlich hinterher. Das europäische Flugzeugunternehmen hat seine neueste Entwicklung, den A320neo, bereits Anfang Jänner an den ersten Kunden – AUA-Mutter Lufthansa – überstellt. (red, 31.1.2016)


  • Die neue Generation der Boeing 737 mit ihren markanten Winglets (Flügelendscheiben).
    foto: reuters/jason redmond

    Die neue Generation der Boeing 737 mit ihren markanten Winglets (Flügelendscheiben).

Share if you care.