Mailand-Derby als Duell kriselnder Clubs

29. Jänner 2016, 15:02
40 Postings

Juventus Turin vor zwölftem Liga-Sieg in Folge

Mailand – Vor nicht allzu langer Zeit war der Ausgang des Mailänder Fußball-Derbys ausschlaggebend für die Titel-Entscheidung in Italien, mittlerweile ist das Duell von Milan mit Inter ein Duell zweier kriselnder Clubs. Vor dem Kräftemessen am Sonntag liegt der AC mit 14 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Napoli nur auf Rang sechs, Inter fehlen als Viertem auch schon sechs Zähler auf die Süditaliener.

Milan-Coach Sinisa Mihajlovic forderte vor dem Match eine bessere Chancenauswertung seiner Mannschaft. "Wir erarbeiten uns sehr viele Chancen, aber wir müssen sie auch nützen." Ein Erfolg gegen den Stadtrivalen könnte die Wende bringen, vermutete der Serbe. "Ein Derbysieg würde uns nicht nur in der Tabelle, sondern auch in punkto Moral weiterhelfen."

Für Inter galt es zuletzt ein Heim-1:1 gegen den Abstiegskandidaten Carpi und das Cup-Ausscheiden gegen Juventus zu verdauen. "Wir erleben derzeit die härteste Phase in dieser Saison, aber so etwas macht jede Mannschaft durch. Wir müssen jetzt ruhig bleiben und hart weiterarbeiten", erklärte Trainer Roberto Mancini.

Tabellenführer Napoli empfängt Empoli, der zwei Punkte zurückliegende erste Verfolger Juventus würde bei einem Auswärtssieg gegen Chievo Verona mit dem zwölften Liga-Sieg in Folge den Club-Rekord einstellen. Frosinone, der Verein von Robert Gucher, tritt bereits am Samstag bei der AS Roma an. (APA; 29.1.2016)

Share if you care.