Villacher Polizei rüstet sich für Großeinsatz

29. Jänner 2016, 14:44
posten

Weil die "Partei des Volkes" zur Demo ruft, stehen mehr als 100 Beamte bereit. Auch Gegenveranstaltungen sind angekündigt

Villach – Die Polizei bereitet für Samstag in Villach auf einen größeren Einsatz vor. Die "Partei des Volkes" ruft zur Demonstration "gegen die Islamisierung und den Asylwahn" und befindet: "Wir sind das Volk!" Mehr als 13.000 Personen hat man via Facebook eingeladen, mehr als 650 Zusagen trafen bis Freitagnachmittag ein.

Die Gruppe, die sich laut Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) "zumindest im rechtsextremen Spektrum bewegt", empört sich auf Facebook unter anderem darüber, dass Villach "das 2. Asylantenheim bekommen" habe, und erklärt: "Wir werden gesteuert von einer Eu Mafia!" (sic!), "wir haben keine Sicherheit mehr". Also liegt für sie der Schluss nahe: "Grenzen zu und Ruh! Raus aus der EU!"

Gegen rechte Hetze

Auch die Gruppe "Gemeinsam für ein menschliches Europa! Gegen Rassismus!" will am Samstag in Villach auf die Straße gehen. Als "Gegendemonstration" versteht man das nicht, es gehe vielmehr darum "aufzuzeigen, dass es neben rechter Hetze und Meinungsmache noch andere Ideologien gibt, welche anstelle von Ausgrenzung für Menschlichkeit und Zusammenhalt stehen". Mit dabei sind unter anderen die Österreichische Hochschülerschaft und die Grünen.

Villachs Stadtpolizeikommandant Erich Londer rechnet insgesamt mit mehr als 1.000 Teilnehmern und will über 100 Polizisten im Einsatz haben. SPÖ-Klubobmann Andreas Sucher lässt potenzielle Unruhestifter wissen, wer meine, mit seiner Ideologie in Villach Unruhe stiften zu können, sei in der Stadt "definitiv unerwünscht". Denn, so Sucher, "unserer Stadt droht keine Islamisierung, sehr wohl allerdings ein Gefahrenpotenzial aus rechtsradikalen Kreisen".

Die Gruppe "Partei des Volkes" erinnert ihre Freunde jedenfalls daran, dass bei der Demo "absolutes Alkoholverbot, Vermummungsverbot, Rassismusverbot, Verbot von Hetzrufen" herrsche. Am Freitag hatte bereits das Aktionsbündnis "Villach lebt Vielfalt" zu einem "Tag der Herzlichkeit" auf dem Villacher Hauptplatz geladen. (red, 29.1.2016)

Share if you care.