"Google.com" nach Fehler verkauft: Google zahlte 12.000 Dollar

29. Jänner 2016, 11:02
90 Postings

Entwickler spendete Summe einer wohltätigen Organisation

Das Geheimnis ist gelüftet: Google hat bekanntgegeben, welche Summe das Unternehmen für den Wiedererwerb der Domain "Google.com" ausgegeben hat. Die Internetadresse – eine der wertvollsten der Welt –stand nach einem Fehler vergangenen Herbst kurzfristig zum Verkauf. Ein ehemaliger Mitarbeiter namens Sammy Ved schnappte sich die Adresse und sorgte global für Schlagzeilen. Er musste dafür lediglich zwölf Dollar überweisen.

Summe verdoppelt

Nur wenige Sekunden später stornierte Google allerdings den Kauf, der Konzern entschädigte Ved mit einer bislang unbekannten Summe. In einem Blogbeitrag verriet der Suchmaschinist nun, exakt 6.006,13 Dollar an Ved überwiesen zu haben. Als Google erfuhr, dass Ved den gesamten Betrag spenden werde, verdoppelte man die Summe kurzerhand. Warum Google genau auf 6.006,13 Dollar kam, ist unklar. Es könnte sich laut Business Insider um eine "Spielerei" handeln. (red, 29.1.2016)

  • Google verlor kurzfristig die Kontrolle über "Google.com"
    foto: ap/sanchez

    Google verlor kurzfristig die Kontrolle über "Google.com"

Share if you care.