Champignonlaibchen auf Sauerkraut

Blog16. Februar 2016, 07:00
114 Postings

Diese Woche hüllt 365vegan Champignons in Kruste und serviert sie in zwei Varianten

Champignons bringen nicht nur viel Geschmack in die Laibchen, sie sorgen auch dafür, dass das Innere schön saftig bleibt. Die Semmelbrösel rundherum liefern die knusprige Kruste. Ein Tipp: Sollten Laibchen übrig bleiben, passen diese am nächsten Tag wunderbar in einen veganen Burger. Entweder Semmeln aufgeschnitten toasten oder originale Burgerbuns verwenden. Salatblätter, vegane Mayonnaise, Zwiebelringe und einige dünn geschnittene Gurkenscheiben dazu geben, fertig ist ein toller Imbiss.

foto: calla

Zutaten Champignonlaibchen:

  • 250 g Champignons
  • 150 g Haferflocken fein
  • 1 kleine Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 1 TL Quatre épices (Vier-Gewürze-Mischung)
  • 1 EL Balsamessig
  • 1 TL Estragonsenf
  • 2 EL Maisstärke
  • Salz
  • 100 ml Haferdrink ungesüßt
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 100 ml Rapsöl

Zutaten Sauerkraut:

  • 1 Packerl Fasssauerkraut bio
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL gehackte Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl

Zutaten Erdäpfel:

  • 500 g gekochte speckige Erdäpfel
  • 1 TL Kümmel
  • 3 EL Rapsöl Salz

Zubereitung:

Gehackte Zwiebel in Rapsöl goldbraun braten, Sauerkraut und Gewürze und etwas Wasser dazugeben bis das Kraut beinahe bedeckt ist. Mindestens eine Stunde bei kleinster Stufe köcheln lassen. Das Sauerkraut schmeckt auch aufgewärmt sehr gut. Vor dem Servieren die Wacholderbeeren und Lorbeerblätter herausfischen.

Champignons reinigen, fein hacken und gemeinsam mit Zwiebel und Knoblauch in einer beschichteten Pfanne einige Minuten braten. Aus der Pfanne in eine Schüssel leeren. In der heißen Pfanne die Hafermilch erwärmen. Haferflocken und Maisstärke, Gewürze, Essig und Senf unterrühren, zuletzt den heißen Haferdrink. Aus der Masse Laibchen formen, beidseitig in Bröseln wälzen und in heißem Öl auf beiden Seiten herausbacken. Am besten auf einem Küchenpapier trockentupfen und im Backrohr warm stellen.

Gut erkaltete Erdäpfel schälen, in Scheiben schneiden und in heißem Öl goldgelb braten. Mit Kümmel und Salz abschmecken. Die Champignonlaibchen auf dem Kraut und den Erdäpfeln anrichten. (Calla, 16.2.2016)

Share if you care.