Opernregisseur Jean-Louis Martinoty gestorben

28. Jänner 2016, 17:11
3 Postings

Franzose war auch an der Wiener Staatsoper tätig

Paris/Wien – Der Opernregisseur Jean-Louis Martinoty ist tot. Der französische Künstler, der auch als Schriftsteller tätig war, starb am Mittwoch nach einer Herzoperation im Alter von 70 Jahren. Das gab sein Freund, der Regisseur Jean Ristat, bekannt. Martinoty hatte von 1986 bis 1989 den Posten des Pariser Opernintendanten inne.

Sein Operndebüt feierte Martinoty nach einem Cello- und Altphilologiestudium 1975 in Straßburg. Dies war der Beginn einer Karriere, die den Theatermacher auch zu den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck und an die Wiener Staatsoper führte.

Direktor Dominique Meyer holte seinen Landsmann für die beiden Mozart/Da-Ponte-Inszenierungen von "Don Giovanni" (2010) und "Figaro" (2011) ans Haus. Nach Protesten des damaligen Generalmusikdirektors Franz Welser-Möst wurde die für die Saison 2012/13 geplante "Cosi fan tutte"-Neuinszenierung allerdings gestrichen. (APA, AFP, 28.1.2016)

Share if you care.