Scherzbold sicherte sich norbert-hofer.at

28. Jänner 2016, 15:20
132 Postings

Grazer registrierte Domain erst am Mittwochabend

Politikern Domains wegzuschnappen scheint derzeit eine besonders beliebte Art des Onlineprotests zu sein. Nach Andreas Khol, Rudolf Hundstorfer und Heinz-Christian Strache ist nun Norbert Hofer an der Reihe. Die FPÖ vergaß, die Internetadresse norbert-hofer.at für den Bundespräsidentschaftswahlkampf zu sichern. Nun gehört sie jemand anderem.

Animiertes Gif

Wer die Seite ansurft, findet darauf ein animiertes Gif von einer Frau, die eine Tür öffnet. Dahinter steht ein Mann mit Luftballons und überdimensionalem Stoffhasen. Hinter der Domain steht der in Graz lebende Thiemo Gillissen. Wie er auf Twitter schreibt, sicherte er sich die Domain am Mittwochabend. Hofers Präsidentschaftskandidatur wurde am Donnerstagvormittag bekanntgegeben.

via GIPHY

Auf norbert-hofer.at findet man derzeit nur dieses animierte Gif.

Indessen geht die FPÖ gegen den Betreiber von hc-strache.at vor, der auf der Website Kopftücher verkaufen wollte. Ob auch Gillissen geklagt wird, ist nicht bekannt. (br, 28.1.2016)

Share if you care.