Schweizer Franken setzt Talfahrt fort

28. Jänner 2016, 14:21
42 Postings

Devisenhändler gehen davon aus, dass die SNB wöchentlich 1 bis 1,5 Milliarden Franken zur Schwächung der eigenen Währung aufwendet

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Der Schweizer Franken ist auf dem tiefsten Stand seit Jänner 2015 gefallen, als die SNB den Mindestkurs gegenüber den Euro von 1,20 Franken aufgegeben hatte.
    foto: dpa/patrick seeger

    Der Schweizer Franken ist auf dem tiefsten Stand seit Jänner 2015 gefallen, als die SNB den Mindestkurs gegenüber den Euro von 1,20 Franken aufgegeben hatte.

Share if you care.