"Amadeus"-Awards: Seiler & Speer führen Nominiertenfeld an

28. Jänner 2016, 14:08
37 Postings

Duo hat sechs Gewinnchancen, gefolgt von Wanda und Bilderbuch mit jeweils fünf – Rückkehr einzelner Genre-Kategorien

Wien – Zum 16. Mal werden am 3. April die "Amadeus Austrian Music Awards" verliehen. Bei der Gala im Wiener Volkstheater dürfen sich die Künstler in zehn allgemeinen sowie acht Genre-Kategorien Hoffnungen auf eine Preis machen. Die Auszeichnung für das Lebenswerk wird wie üblich vom Veranstalter IFPI vergeben.

Die weiteren Sieger werden zu je 50 Prozent von einer Fach-Jury sowie durch ein Online-Voting bestimmt. Die Kategorien wurden im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht adaptiert, so sind etwa "Pop/Rock" sowie "Schlager" und "Volksmusik" nach einer Pause wieder mit dabei, während der Videopreis hinausgefallen ist.

Die meisten Nominierungen verbuchte das Duo Seiler & Speer mit insgesamt sechs Gewinnchancen, gefolgt von Wanda und Bilderbuch mit jeweils fünf Nominierungen. Noch nicht eingerechnet ist hier eine allfällige Nominierung für den FM4-Award: Dafür stehen derzeit 25 Kandidaten zur Auswahl, die bis 18. Februar durch ein Online-Voting auf fünf Nominierte reduziert werden. Danach folgt eine zweite Voting-Runde.

Im Folgenden ein Überblick über sämtliche Nominierungen:

Band des Jahres:

  • Bilderbuch
  • Die Seer
  • EAV
  • Seiler und Speer
  • Wanda

Künstlerin des Jahres:

  • Avec
  • Christina Stürmer
  • Clara Luzia
  • Conchita
  • Zoë

Künstler des Jahres:

  • Andreas Gabalier
  • Der Nino aus Wien
  • Filous
  • Hubert von Goisern
  • Parov Stelar

Song des Jahres:

  • "Bussi Baby" – Wanda
  • "Ham kummst" – Seiler und Speer
  • "How Hard I Try" – Filous ft. James Hersey
  • "I Am Yours" – The Makemakes
  • "Mon coeur a trop aimé" – Zoë

Album des Jahres:

  • "Bussi" – Wanda
  • "Ham kummst" – Seiler und Speer
  • "Mountain Man" – Andreas Gabalier
  • "Schick Schock" – Bilderbuch
  • "Werwolf-Attacke!" – EAV

Live-Act des Jahres:

  • Andreas Gabalier
  • Bilderbuch
  • Parov Stelar
  • Seiler und Speer
  • Wanda

Songwriter des Jahres:

  • Bernhard Speer (Musik & Text) und Christopher Seiler (Text) – "Ham kummst" (Seiler und Speer)
  • Lemo (Musik & Text) – "So leicht" (Lemo)
  • Mr. Mölgie (Musik & Text) – "Feiah fonga" (Krautschädl)
  • Peter Cruseder (Musik) und Ricarda Maria (Text) – "Rocket Man" (La Rochelle Band)
  • Thomas Schneider (Musik & Text), Matthias Kalcher, Alexander Putz, Tobias Fellinger und Kevin Lehr (Musik) – "Brücken zum Mond" (Tagtraeumer)

Tonstudiopreis "Best Sound":

  • "Heartbeats" (Avec) – Recording: Lukas Hillebrand, Alex Pohn, Markus Weiss / Mix: Lukas Hillebrand, Alex Pohn / Mastering: Mischa Janisch
  • "Schick Schock" (Bilderbuch) – Recording: Bilderbuch, Adam Zebo und Alex "Fire" Tomann / Mix: Alex 'Fire" Tomann / Mastering: Martin Scheer
  • "Conchita" (Conchita) – Recording: dBMusic, Die Fleischerei / Mix: David Bronner (dBMusic), Patrick Kummeneker (Freihaus Studio), Dietmar "Dietz" Tinhof
  • "Common Ground" (James Cottriall) – Recording: Lord of the Sounds / Mix, Mastering: Martin Scheer
  • "Clarity" (James Hersey) – Recording: James Hersey Sound / Mix, Mastering: Thomas Ranosz

Alternative:

  • Avec
  • Clara Luzia
  • Der Nino aus Wien
  • Leyya
  • Steaming Satellites

Hard & Heavy:

  • Bloodsucking Zombies from Outer Space
  • Cannonball Ride
  • Drescher
  • Rammelhof
  • Turbobier

Jazz/World/Blues:

  • Die Strottern & Jazzwerkstatt Wien
  • Ernst Molden
  • Hans Theessink & Terry Evans
  • Lia Pale
  • Norbert Schneider

Schlager:

  • Allessa
  • Die Seer
  • Oliver Haidt
  • Petra Frey
  • Semino Rossi

Electronic/Dance:

  • Darius & Finlay
  • Filous
  • HVOB
  • Parov Stelar
  • Rene Rodrigezz

Hip-Hop/Urban:

  • Ansa
  • Crack Ignaz
  • Dame
  • Gerard
  • Skero

Pop/Rock:

  • Bilderbuch
  • Conchita
  • Seiler und Speer
  • Tagtraeumer
  • Wanda

Volksmusik:

  • Andreas Gabalier
  • Die Edlseer
  • Die Jungen Zillertaler
  • Hansi Hinterseer
  • Ursprung Buam

FM4-Award (Vorauswahl von 25 Acts, die bis 18. Februar auf fünf Nominierte reduziert wird):

  • Ages
  • Avec
  • Attwenger
  • Bam & Mr. Dero
  • Bilderbuch
  • Brenk Sinatra
  • Clara Luzia
  • Crack Ignaz
  • Fijuka
  • Gerard
  • Hearts Hearts
  • HVOB
  • James Hersey
  • Julian & Der Fux
  • Kroko Jack
  • Leyya
  • Manu Delago
  • Mile Me Deaf
  • Motsa
  • M.P.
  • Schmieds Puls
  • Skero
  • Steaming Satellites
  • Wanda
  • We Walk Walls

(APA, red, 28.1.2016)

Abgestimmt werden kann bis 25. Februar unter www.amadeusawards.at

Das Voting für den FM4-Award läuft unter http://fm4.orf.at/amadeus

Share if you care.