ISPO 2016: Das Rad immer neu erfinden

Ansichtssache31. Jänner 2016, 15:00
7 Postings

Ispo war. Vergangene Woche. In München: 2600 Aussteller, 80.000 Besucher. Jede Menge Preise wurden da vergeben. Innovationen präsentiert. Superlative ventiliert. Das tut man hier alle Jahre wieder. So, als wäre es das erste Mal.

Bild 1 von 10
foto: thomas rottenberg

Ganz ehrlich: Ich bin kein Messe-Freak – zu viele Menschen auf zu engem Raum. Zu viel Getöse und Gedöns. Zuviel Trubel. Aber ich verstehe das Prinzip: Leistungsschau, Branchentreffen, Überblick. Und ein großes Get-Together einer Branche. Und zwar ganz egal, ob es da um Friseurbedarf, Autos oder eben Sportgeräte geht. Normalerweise mache ich um sowas einen großen Bogen – aber: Wenn ich schon in München bin – siehe Rotte Rennt "Die Worldrun Selfie App" – dann schaue ich natürlich hin.

weiter ›
Share if you care.