Thompson führte Golden State zum Sieg

28. Jänner 2016, 12:50
7 Postings

Cleveland-Coach Lue Trainer beim All-Star Game

Oakland (Kalifornien) – Titelverteidiger Golden State Warriors hat am Mittwoch den saisonübergreifend 40. Heimsieg in Folge im Grunddurchgang der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eingefahren. Die Kalifornier setzten sich gegen die Dallas Mavericks mit 127:107 durch. Matchwinner war diesmal nicht Superstar Stephen Curry, sondern dessen kongenialer Partner Klay Thompson mit einer Saisonbestmarke von 45 Punkten.

Die Warriors halten als klarer NBA-Leader bei einer Bilanz von 42:4 Siegen. Die bisherigen vier Niederlagen haben sie allesamt auswärts kassiert. In der eigenen Halle fehlen ihnen nur noch vier Erfolge auf die Bestmarke der Chicago Bulls, die 1995 und 1996 in der regulären Saison 44 Heimspiele ungeschlagen geblieben waren. Das Team um Michael Jordan gewann damals 72 von 82 Saisonpartien – ein Rekord, den Golden State im Visier hat.

Warriors-Trainer Steve Kerr war damals Bulls-Spieler. Beim All-Star Game am 14. Februar in Toronto kommt an seiner Stelle aber Gregg Popovich von den San Antonio Spurs als Coach der Western Conference zum Zug. Die Auswahl der Eastern Conference wird von Tyronn Lue betreut. Der 38-Jährige war bei den Cleveland Cavaliers erst vergangene Woche nach der Entlassung von David Blatt zum Cheftrainer befördert worden. (APA, 28.1.2016)

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: Cleveland Cavaliers – Phoenix Suns 115:93, Boston Celtics – Denver Nuggets 111:103, Detroit Pistons – Philadelphia 76ers 110:97, Atlanta Hawks – Los Angeles Clippers 83:85, Minnesota Timberwolves – Oklahoma City Thunder 123:126, San Antonio Spurs – Houston Rockets 130:99, Utah Jazz – Charlotte Hornets 102:73, Golden State Warriors – Dallas Mavericks 127:107

Share if you care.