Wiener Kammer verlieh zum zehnten Mal die "Immys"

28. Jänner 2016, 10:26
2 Postings

200 Maklerbüros wurden zuvor von "Mystery-Shoppern" getestet – Projektleiter Hofbauer sieht Aufwärtstrend punkto Qualität

Zum bereits zehnten Mal hat die Wiener WKÖ-Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder am Mittwochabend den Makler-Qualitätspreis "Immy" verliehen. 200 Wiener Maklerunternehmen hatten sich zuvor für das "Mystery Shopping" der Kammer angemeldet. Diese wurden dann über einen längeren Zeitraum hinweg mehrmals von Testpersonen aufgesucht und bewertet.

Zentrale Faktoren bei der Bewertung waren die Reaktionsgeschwindigkeit bei Anfragen, die Qualität und Vollständigkeit der schriftlichen Unterlagen zu den jeweiligen Objekten, die Verbindlichkeit und Termintreue der Makler sowie die persönliche Beratung vor, bei und nach einem Besichtigungstermin. Wichtiges Kriterium ist seit einigen Jahren auch der Besitz der Immobiliencard.

Heuer gleich sechs goldene Immys

Projektleiter Dietmar Hofbauer las aus den Immy-Ergebnissen der letzten zehn Jahre klare Fortschritte in der Qualität der Wiener Makler heraus. Während die Ränge eins bis 20 im Jahr 2009 noch zwischen 90,8 und 82,6 Punkten (von 100) zu liegen kamen, waren es diesmal beispielsweise schon 98,5 bis 94,5 Punkte. "Mittlerweile entscheiden Zehntelpunkte darüber, wer einen Preis bekommt", so Hofbauer. Und: 2015 seien schon fast ein Viertel aller 200 getesteten Büros, konkret 48, über 80 Punkten zu liegen gekommen. 2009 waren es nur 25 Unternehmen. Die Bewertungsmodalitäten hätten sich in all den Jahren nicht geändert, versichert der Projektleiter.

Weil die Ränge fünf und sechs heuer übrigens exakt die gleiche Punkteanzahl erreicht hatten, wurden diesmal sechs goldene Immys verliehen, so Hofbauer.

Unter den heurigen Preisträgern waren viele alte Bekannte zu finden. Gleich drei der "goldenen" Büros wurden auch schon im Vorjahr mit einem Immy in Gold prämiert, nämlich EHL Immobilien, Dr. Funk Immobilien sowie Hübl & Partner. Bei EHL war es insgesamt schon der vierte goldene Immy. Der langjährige Seriensieger Michael Pfeifer (Pfeifer Immobilien), der bereits sechs goldene Immys sein eigen nennt, im Vorjahr allerdings leer ausgegangen war, konnte diesmal wieder einen silbernen Immy mit nach Hause nehmen.

Die IMMY-Preisträger 2015 in Gold in alphabetischer Reihenfolge:

• Dr. Funk Immobilien GmbH

• EHL Immobilien GmbH

• Hübl & Partner GmbH

• MCR Immobilien e.U.

• Reagil GmbH

• Remax Real Experts, Immobilien lifetime GmbH

Den IMMY in Silber erhielten:

• AR Immobilien/Reitmeyer Arthur

• Elisabeth Rohr Real Estate e.U.

• Felix Immobilien GmbH

• Freyfläche Immobilien – Thomas Frey Immobilien

• Kiesling Immobilien

• M F Immobilien Consulting GmbH

• Mag. Pfeifer Immobilien GmbH

• Marschall Immobilien GmbH

• Mautner Markhof Immobilienverwaltungsges. m.b.H.

• ÖRAG Österreichische Realitäten-AG

Raiffeisen Immobilien Vermittlung Gesm.mb.H.

• Reischel Immobilien e.U.

• Rustler Immobilientreuhand GmbH

• s Real Immobilienvermittlung GmbH

• Steindl & Herzel Immobilien OG

(mapu, 28.1.2016)

  • Die "goldenen" Immy-Gewinner, von links: Christian Rinder (MCR), Hubert Koller und Christian Friesenegger (Remax Real Experts), Fachgruppen-Geschäftsführer Rudolf North, Sandra Bauernfeind (EHL), Erwin Hübl (Hübl & Partner), Fachgruppen-Obmann Michael Pisecky, Manuela Rössler (Hübl & Partner), Immy-Projektleiter Dietmar Hofbauer, Angelika Palsrok und Reinhard Puschacher (Reagil), Margret Funk und Georg Flödl (Dr. Funk Immobilien).
    foto: www.weissphotography.at

    Die "goldenen" Immy-Gewinner, von links: Christian Rinder (MCR), Hubert Koller und Christian Friesenegger (Remax Real Experts), Fachgruppen-Geschäftsführer Rudolf North, Sandra Bauernfeind (EHL), Erwin Hübl (Hübl & Partner), Fachgruppen-Obmann Michael Pisecky, Manuela Rössler (Hübl & Partner), Immy-Projektleiter Dietmar Hofbauer, Angelika Palsrok und Reinhard Puschacher (Reagil), Margret Funk und Georg Flödl (Dr. Funk Immobilien).

Share if you care.