Nordkorea soll Raketenstart vorbereiten

28. Jänner 2016, 19:16
18 Postings

Pentagon: "Es könnte ein Satellit oder eine Raumfähre sein"

Tokio – Nordkorea bereitet Berichten zufolge einen Raketenstart vor. "Es könnte ein Satellit oder eine Raumfähre sein", sagte ein Vertreter des US-Verteidigungsministeriums am Donnerstag. Es deute aber nichts darauf hin, dass es sich um eine ballistische Rakete handele.

Die japanische Nachrichtenagentur Kyodo hatte zuvor unter Berufung auf Regierungskreise in Tokio berichtet, dass Nordkorea für kommende Woche den Start einer ballistischen Langstreckenrakete plane. Darauf ließen Satellitenaufnahmen der vergangenen Tage schließen. Nach Angaben des TV-Senders NHK wurde rund um die Abschussbasis Dongchang-ri eine erhöhte Betriebsamkeit festgestellt.

Vor drei Wochen hatte Nordkorea mit einem Atomtest international für Empörung gesorgt. Atomexperten und die US-Regierung bezweifelten allerdings, dass es sich wie von Pjöngjang behauptet tatsächlich um eine Wasserstoffbombe handelte. Der UN-Sicherheitsrat verurteilte den vierten Atomwaffentest Nordkoreas seit dem Jahr 2006 und kündigte weitere Sanktionen gegen die kommunistische Regierung an.

Resolutionen des UN-Sicherheitsrats verbieten es dem isolierten Land, militärische Raketen zu testen. Ende 2012 hatte Pjöngjang mit seiner Unha-3-Rakete einen Satelliten ins All befördert. Die internationale Gemeinschaft verurteilte dies als einen verdeckten Test einer ballistischen Rakete. Die Sanktionen gegen Nordkorea wurden daraufhin verschärft. Die Regierung in Pjöngjang sprach damals von einer wissenschaftlichen Mission. (APA. AFP, 28.1.2016)

Share if you care.