Tails 2.0: Betriebssystem für Datenschutz bekommt neuen Look

27. Jänner 2016, 16:33
5 Postings

Nutzt nun Gnome Shell, die Linux-Distribution wird unter anderem von Edward Snowden empfohlen

Das anonymisierende Betriebssystem Tails erscheint in seiner Version 2.0 in neuem Glanz. Das Upgrade basiert nun auf Debian 8 (Jessie) und nutzt die Gnome Shell, sieht also neu aus. Wie Heise berichtet, unterscheidet sich der Look allerdings nicht besonders stark von der ersten Version. Im Tails-Softwarebundle wurden auch eine ganze Reihe anderer Programme aktualisiert, beispielsweise der Tor-Browser.

Kein Windows-Tarnmodus

Auf der Strecke blieb beim Upgrade der Tarnmodus, der den Eindruck einer Windows-Nutzung vortäuschte. Damit konnten Tails-Nutzer verschleiern, das für Whistleblower und digitale Dissidenten ideale Betriebssystem zu nutzen. Nach Möglichkeit soll ein solcher Modus aber bald wieder integriert werden. (red, 27.1.2016)

Links

Heise

Tails

  • Artikelbild
    foto: tails/screenshot
Share if you care.