CA Immo verkauft weitere acht Baufelder in Berlin

27. Jänner 2016, 14:16
posten

Grundstücke in der Europacity mit Widmungen für 70.000 m² wurden abgegeben

Nach dem Verkauf von zwei Berliner Baufeldern in der Vorwoche hat sich die CA Immo nun von weiteren acht Baufeldern in der Berliner Europacity mit einer Grundstücksgröße von insgesamt rd. 25.000 m² getrennt. Käufer ist laut einer Aussendung vom Mittwoch ein Joint Venture von Benson Elliot und Kauri CAB Development.

Die Baufelder erlauben die Errichtung von ca. 70.000 m² Geschossfläche. Entstehen soll ein urbaner Nutzungsmix aus Wohnen, Einzelhandel, Restaurants und Büros. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Verkauf an Buwog

Die Käufer planen die Errichtung von insgesamt rund 490 neuen Wohnungen, die vornehmlich als Mietwohnungen am Berliner Markt platziert werden sollen. Wohnungen zählen nicht zum Kerngeschäft der CA Immo, sie sucht sich dafür meist entweder Joint-Venture-Partner (wie etwa beim Quartier Lände 3 in Wien-Landstraße), oder verkauft die entsprechend gewidmeten Liegenschaften an Investoren. Gerade für Grundstücke mit Wohn-Widmung sei auch in Berlin der Zeitpunkt gerade "extrem gut", so CA-Immo-Konzernsprecherin Susanne Steinböck.

Erst vor wenigen Tagen hatte die CA Immo bekanntgegeben, zwei gemeinsam mit Partner Hamburg Team entwickelte Baufelder in der Europacity an die Buwog zu verkaufen. Diese will dort nun 200 Wohnungen errichten (DER STANDARD berichtete). (red, 27.1.2016)

  • Die Berliner Europacity wurde schon bisher maßgeblich von der CA Immo mitentwickelt, nun verkaufte man aber ein paar Baufelder (siehe rote Kennzeichnung).
    foto: ca immo

    Die Berliner Europacity wurde schon bisher maßgeblich von der CA Immo mitentwickelt, nun verkaufte man aber ein paar Baufelder (siehe rote Kennzeichnung).

Share if you care.