Im Test: Klebetattoos

    Ansichtssache31. Jänner 2016, 15:00
    37 Postings

    An alle, die sich noch nicht getraut haben: Klebetattoos sind auch etwas für die Ballsaison. Vom Oberarm bis zum Handgelenk ist jede Menge Haut frei

    Bild 1 von 6
    foto: lukas friesenbichler

    Für den Hipster

    Feine Grafik, dezenter Auftritt. Der Klebepapagei drängt sich nicht auf, sitzt nach der Klebeprozedur sicher auf dem Unterarm. Und sieht zum Glück um Längen individueller aus als goldene Klebetattoos, die vor allem für den sonnengebräunten Teint erdacht wurden. Der Papagei hingegen macht sich auch auf blasser Hipster-Haut gut. Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Mom and Paps, 3 Euro. Bei www.momandpaps.com

    6 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.