Golden State deklassiert San Antonio

26. Jänner 2016, 10:25
46 Postings

37 Punkte von Stephen Curry beim Gipfeltreffen im Westen

Oakland (Kalifornien) – Die Golden State Warriors haben die San Antonio Spurs im NBA-Gipfeltreffen der Western Conference deklassiert. Der Champion setzte sich am Montag im Heimspiel in Oakland mit 120:90 durch. Warriors-Spielmacher Stephen Curry warf dabei 37 Punkte für die Sieger, wobei der wertvollste Spieler der Vorsaison gleich fünf Dreier versenkte. Golden State hält nach 45 Saisonspielen nun bei 41 Siegen.

San Antonio hatte zuvor 13 Mal in Serie gewonnen. Gegen den Meister traten die Texaner ohne den am Knie angeschlagenen Tim Duncan an.

In Cleveland bescherte LeBron James Neo-Cavaliers-Coach Tyronn Lue ein erfolgreiches Debüt. Die "Cavs" siegten gegen die Minnesota Timberwolves dank 25 Zählern und 9 Assists ihres Superstars mit 114:107. Lue hatte Freitag den trotz Platz eins in der Eastern Conference entlassenen David Blatt abgelöst. (APA/Reuters, 26.1.2016)

NBA-Ergebnisse vom Montag:

Cleveland Cavaliers – Minnesota Timberwolves 114:107
Washington Wizards – Boston Celtics 91:116
Chicago Bulls – Miami Heat 84:89
Memphis Grizzlies – Orlando Magic 108:102 n.V.
New Orleans Pelicans – Houston Rockets 111:112
Denver Nuggets – Atlanta Hawks 105:119
Utah Jazz – Detroit Pistons 92:95
Sacramento Kings – Charlotte Hornets 128:129 n.V.
Golden State Warriors – San Antonio Spurs 120:90

  • Gut, besser, Curry.
    foto: reuters/ kyle terada-usa today sports

    Gut, besser, Curry.

Share if you care.