Playstation-Familie erhält neuen Mutterkonzern

26. Jänner 2016, 10:06
25 Postings

Sony vereint alle Playstation-Sparten und gründet neues, unabhängigeres Unternehmen in den USA

Sony hat einen neuen Mutterkonzern gegründet, der sämtliche Sparten des Playstation-Angebots umspannt. Unter der Firma Sony Interactive Entertainment LLC (SIE) werden die bisher eigenständig geführten Unternehmen Sony Computer Entertainment Inc. und Sony Network Entertainment LLC vereint. Die Zentrale befindet sich in San Mateo, Kalifornien.

"Die Gründung von SIE wird eine noch stärkere Playstation ermöglichen. Das bedeutet einen noch stärkeren Fokus auf die Entwicklung von Plattformen wie der Playstation 4 und Playstation VR, Spiele von unseren World-Wide-Studios-Entwicklerteams und Netzwerkdienste wie Playstation Vue", heißt es in einem Eintrag auf dem Playstation-Blog.

Stärkeres Playstation erhofft

Sony gibt seiner erfolgreichen Gaming-Sparte damit mehr Gewicht und Unabhängigkeit. Nach einigen Krisenjahren nach dem holprigen Start der Playstation 3 hat man mit der PS4 wieder einen Bestseller kreiert, der mittlerweile einen Großteil zu Sonys Jahresgewinn beiträgt. Anfang Jänner hieß es, die Konsole wurde innerhalb der ersten zwei Jahre bereits 36 Millionen Mal verkauft – schneller als die bisher erfolgreichste Heimkonsole, die PS2.

Go west

Präsident und Geschäftsführer von SIE ist der langjährige Playstation-Manager Andrew House, der zuvor als Chef von SCE in Tokio stationiert war. Mit der Verlagerung des Playstation-Hauptquartiers in die USA trägt Sony auch der Tatsache Rechnung, dass das Kerngeschäft mit Spielkonsolen seit geraumer Zeit in den USA und Europa stattfindet. (zw, 26.1.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters/yuya shino
Share if you care.