Pompidou-Kuratorin Macel leitet kommende Biennale Venedig

25. Jänner 2016, 16:29
posten

Die Französin war der Venedig-Biennale bereits zweimal kuratorisch tätig

Venedig – Die Französin Christine Macel, seit dem Jahr 2000 Chefkuratorin am Pariser Centre Pompidou, wird Kuratorin der 57. Kunstbiennale von Venedig, gab das Festival am Wochenende bekannt. Die 1969 in Paris geborene Kunsthistorikerin widmete etwa Künstlern wie Anri Sala, Gabriel Orozco, Philippe Parreno und Sophie Calle Soloausstellungen. Bei der Venedig-Biennale war sie bereits zweimal kuratorisch tätig: Den belgischen Pavillon verantwortete sie 2007, den französischen 2013.

Laut Biennale-Präsident Paolo Barrata entschied man sich nach Okwui Enwezors Fokus auf eine Welt der "Risse und Teilungen" und in einer "Zeit der Angst" bewusst für eine Kuratorin, die die wichtige Rolle der Künstler als Erfinder ihrer eigenen Universen und als Quellen der Vitalität betont. Die von Macel geleitete 57. Kunstbiennale findet vom 13. Mai 2017 bis zum 26. November 2017 statt. (kafe, 25.1.2016)

  • Christine Macel (46) wurde als Direktorin der Kunstbiennale von Venedig 2017 bekanntgegeben.
    foto: la biennale di venezia

    Christine Macel (46) wurde als Direktorin der Kunstbiennale von Venedig 2017 bekanntgegeben.

Share if you care.