Skifahrer bei Lawinenabgang in Vorarlberg getötet

25. Jänner 2016, 16:30
7 Postings

34-jähriger Mann konnte nur noch leblos geborgen werden

Bregenz – In der Vorarlberger Tourismusregion Montafon ist am Montagvormittag ein 34-jähriger Skifahrer bei einem Lawinenabgang getötet worden. Der Mann aus Feldkirch wurde gegen 10.45 Uhr westlich des Kreuzjochs von den Schneemassen erfasst und verschüttet. Er konnte nach intensiver Suche nur noch leblos geborgen werden, teilte die Polizei mit.

Der Lawinenabgang wurde von Zeugen beobachtet, die sofort Alarm schlugen. Es wurde daher umgehend eine groß angelegte Suchaktion eingeleitet, für den gegen 13.00 Uhr aus dem Lawinenkegel befreiten Wintersportler kam dennoch jede Hilfe zu spät. An der Suchaktion beteiligt waren die Bergrettung, die Alpinpolizei sowie zwei Hubschrauber. (APA, 25.1.2016)

Share if you care.