Windows 10: Neue Version soll Desktop und Mobile harmonisieren

25. Jänner 2016, 10:24
15 Postings

Gleichzeitige Veröffentlichung für beide Plattformen geplant – Erster Test-Build bereits am Dienstag

Eigentlich war es eines der zentralen Ziele von Windows 10, Desktop- und Mobilversionen so weit wie möglich zusammenzuführen. Doch schon ein flüchtiger Blick auf die zeitlichen Eckpunkte offenbart, dass dies bislang nicht vollständig gelungen ist. Während Windows 10 für den Desktop schon im Sommer veröffentlicht wurde, gab es eine – mehr oder weniger – stabile Version des mobilen Windows 10 erst einige Monate später. Auch jene Build-Nummern, die den Stand der Betriebssystembasis kennzeichnen, unterscheiden sich bislang.

Harmonie

Nun will Microsoft aber ernst machen: Bereits mit der nächsten Testversion sollen die Mobile- und Desktop-Releases harmonisiert werden. Dies berichtet Windows Central in Berufung auf mit der Angelegenheit vertrautet Personen. Der Build 10586.71 soll bereits am Dienstag (26. Jänner) gleichzeitig für alle Plattformen veröffentlicht werden.

Testlauf

Dabei handelt es sich natürlich um kein stabiles Update sondern um eine Testversion. Zunächst sollen alle Windows Insider, die den "Fast Ring" nutzen, bedient werden. Die breitere Öffentlichkeit soll das entsprechende Update dann irgendwann im Februar erhalten.

Fokus

Wie schon der letzte Insider Build soll sich auch die neue Testversion wieder auf Verbesserungen an der Softwarebasis konzentrieren. Neue Features sind hier also nicht zu erwarten. (red, 25.1.2016)

  • Windows 10, hier am Smartphone.
    foto: morris macmatzen / reuters

    Windows 10, hier am Smartphone.

Share if you care.