Terroranschläge in Malaysia geplant: Sieben Festnahmen

25. Jänner 2016, 05:36
posten

IS-Propaganda bei Verdächtigen gefunden

Kuala Lumpur – In Malaysia sind sieben Extremisten festgenommen worden, die nach Überzeugung der Polizei Terroranschläge geplant hatten. Bei den Männern zwischen 26 und 50 Jahren sei neben Munition Propagandamaterial der Terrormiliz Islamischer Staat gefunden worden, berichtete der Chef der Antiterrorpolizei Ayob Khan am Montag.

"Wir gehen stark davon aus, dass die festgenommenen Extremisten Anschläge auf strategische Ziele im Land geplant hatten", sagte Khan. Das mehrheitlich muslimische Malaysia in Südostasien hat bisher keine größeren Terroranschläge erlebt. Militante Kämpfer sind in der Vergangenheit aber im Nachbarland Indonesien, dem Land mit den meisten Muslimen weltweit, aktiv gewesen. Nach Schätzungen haben sich mehr als 200 Malaysier der IS-Miliz in Syrien und im Irak angeschlossen. (APA, 25.1.2016)

Share if you care.