Zuvor ausgeschlossen: WhatsApp Beta teilt Daten mit Facebook

23. Jänner 2016, 17:11
43 Postings

Neue Funktion in Beta implementiert, die das Teilen von Kontakten mit Facebook erlaubt

Anfang 2014 wurde der Messenger WhatsApp von Facebook für 16 Milliarden Dollar übernommen. Damals wurde eine Verknüpfung der Nutzerdaten ausgeschlossen. Auch danach gab der Konzern an, dass man dies nicht vorhätte.

WhatsApp darf Kontaktdaten mit Facebook teilen

Nun dürfte Facebook aber anderes vorhaben, wie der Android-Entwickler Javier Santos herausfand. In den Einstellungen einer aktuellen WhatsApp Beta-Version entdeckte Santos eine Option, die das Teilen von "WhatsApp-Kontaktdaten mit Facebook" erlaubt.

Funktion lässt sich deaktivieren

Ob das Feature standardmäßig aktiviert ist, bleibt offen. In den Settings lässt sich die Funktion auf alle Fälle deaktivieren. In der Beta ist die Funktion noch deaktiviert – ob hier noch Änderungen vorgenommen werden, wird sich weisen.

Erst kürzlich wurde Bezahl- auf Gratis-Modell umgestellt

Erst kürzlich wurde WhatsApp von einem Bezahl- auf ein Gratis-Modell umgestellt. Zuvor waren 0,89 Euro für die zwölfmonatige Nutzung zu zahlen. Oftmals wurde dieser Betrag aber nicht eingezogen. Das Bezahlmodell hätte laut dem WhatsApp-Gründer Jan Koum außerdem nicht wirklich funktioniert, wie er kürzlich bei der Digitalkonferenz DLD einräumte. (dk, 23.01.2016)

  • In den Einstellungen wird ausgewiesen, dass WhatsApp künftig Daten mit Facebook teilen wird.
    foto: javier santos

    In den Einstellungen wird ausgewiesen, dass WhatsApp künftig Daten mit Facebook teilen wird.

Share if you care.