Aufregung um Flüchtlinge-Kinder-Kostüm auf Amazon

23. Jänner 2016, 12:23
204 Postings

Online-Versandriese hat Verkleidung seit März im Sortiment

Ein auf Amazon verkauftes Kinder-Kostüm sorgt für Aufregung. Seit März 2015 hat der Online-Versandriese die Verkleidung "Flüchtling – 1./2. Weltkrieg für Mädchen & Jungen" im Sortiment. Verkauft wird dieses allerdings nicht von Amazon selbst, sondern nur mittels Marketplace eine Verkaufsplattform geboten. Nun wurde das Kostüm entdeckt und in etlichen Rezensionen der Verkaufsstopp gefordert.

"Geschmackslos und menschenverachtend"

Viele finden die Verkleidung geschmackslos und menschenverachtend. Auch in den sozialen Medien rumort es. Auf Facebook muss Amazon bereits einiges an Kritik einstecken. Reagiert hat der Konzern bisher nicht.

Aufregung auch in den sozialen Netzwerken.

Zara verkaufte zweifelhaftes Sheriff-Outfit

Der Protest weckt Erinnerungen an den Shitstorm gegen die spanische Modekette Zara. Diese hatte online ein gestreiftes Hemdchen mit gelbem Stern verkauft. Eigentlich sollte dieses ein "Sheriff"-Outfit darstellen, viele erinnerte das Design allerdings an Kleidung von KZ-Insassen im Nationalsozialismus. Zara entfernte daraufhin das Kindershirt und entschuldigte sich. (dk, 23.01.2016)

  • Dieses Kinder-Kostüm sorgt aktuell für Aufregung.
    foto: amazon

    Dieses Kinder-Kostüm sorgt aktuell für Aufregung.

Share if you care.